Hotel Webcam 
Reschensee Live

Schiff Ahoi am Reschensee

.

Hoch in den Bergen auf 1500 m einen Bootsausflug unternehmen? Auf dem Reschensee und so quasi vor der Haustüre des Sporthotel Edelweiss kann man diese ungewöhnliche Idee in die Tat umsetzen!

Seit dem Jahr 2000 lädt die MS Hubertus Urlauber zu einer Schifffahrt über den Stausee ein.

MS-Hubertus-Interregio1

Die MS Hubertus

1931 lief das Motorschiff in einer Tegernseer Traditionswerft vom Stapel. Auf dem bayerischen See diente es dann 69 Jahre hauptsächlich zur Personenbeförderung. Aus Eichenholz gefertigt, bietet es bis zu 80 Personen Platz. Anlässlich der „Interregio 2000“ kaufte die Gemeinde Graun im Obervinschgau das Schiff. Nach der Reise über die Alpen wurde es feierlich auf den Namen „MS Hubertus Interregio 2000“ getauft und erfüllt seitdem zuverlässig seinen Dienst im Dreiländereck. Lediglich der Motor und das Getriebe mussten kürzlich erneuert werden.

Während die Fahrgäste den Blick über das türkisblaue, klare Wasser und die überwältigende Landschaft schweifen lassen, informiert der Kapitän über den See und seine Entstehungsgeschichte.

Historie des Reschensees

Der auf 1500 m gelegene Stausee wurde 1950 geschaffen, um Elektrizität aus Wasserkraft zu gewinnen. Zuvor existierten hier drei kleinere Seen: Der Reschensee, der Mittersee und der Haidersee. Campanile di CuronBei der Flutung des Talkessels versanken die teils bis zu 1000 Jahre alten Dörfer Graun, Reschen und Arlund. 163 Häuser und 523 ha landwirtschaftlich nutzbare Fläche waren verloren. Spektakulär ragt der aus dem 14. Jahrhundert stammende Kirchturm von Alt-Graun, welcher unter Denkmalschutz steht, noch heute aus dem Wasser und stellt wahrscheinlich das beliebteste Fotomotiv des Obervinschgaus dar. Insgesamt verfügt der See über ein Fassungsvermögen von 120 Mio. m³, bei einer Länge von 6 km und einer maximalen Breite von 1 km. Am Ufer trifft man häufig auf Angler, da der See sehr fischreich ist. Unter anderem leben in seinem klaren Wasser Regenbogenforellen, Hechte, Renken und Barsche.

Unter den zahlreichen Geschichten, welche der Kapitän während der Fahrt zum Besten gibt, befinden sich aufregende Sagen rund um die versunkenen Dörfer. Angeblich sei beispielsweise im Kirchturm von Alt-Graun immer noch das Läuten der Glocken zu vernehmen.

Die MS Hubertus zieht von Anfang Juli bis Anfang Oktober ihre Kreise auf dem See. Informationen zur Schifffahrt auf dem Reschensee erhält man in den Tourismusbüros von St. Valentin und Reschen sowie an der Anlegestelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

4 × zwei =

Unser Hotel
Social Media
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed
Impressionen
Webcams Reschen
News per eMail
Vinschgaukarte

HolidayCheck